Himmel in Sicht

Himmel in Sicht
Theatermusik von Janko Hanushevsky

 

Theatre Fragile Berlin 2010

Die aktuelle Produktion der Berliner Theatercompagnie Theatre Fragile heisst „Himmel in Sicht“ und beschäftigt sich mit dem Thema des Altseins in unserer Gesellschaft. Es ist die zweite Produktion der Compagnie, die sich auf Maskentheater im öffentlichen Raum spezialisiert hat, für die Janko Originalmusik komponiert hat. Die Produktion wurde auf zahllosen internationalen Festivals in Europa aufgeführt und läuft weiterhin im Repertoire von Theatre Fragile.

Idee, Spiel und Masken: Luzie Ackers,  Marianne Cornil, Kristie Hughes u.a.
Bühnenbild: Werner Wallner
Musik: Janko Hanushevsky
Produktion: Theatre Fragile. Premiere: Europäisches Straßentheaterfestival, Detmold: 22.05.2010

Theatermusik von Janko Hanushevsky

Theatre Fragile 2010

 

 

Amazonas

Amazonas
Theatermusik von Merzouga

Oper Dynamo West/Hebbel am Ufer Theater Berlin

Elektro-akustische Komposition basierend auf historischen Wachszylindern des Phonogramm-Archivs aus den Jahren 1898-1920 für das dokumentarische Theaterstück von Oper Dynamo West am HAU3  Berlin.

In den Kellern des Ethnologischen Museums Berlin schlummern Tausende Tondokumente, die mit Hilfe des Phonographen im 19. Jahrhundert auf beschwerlichen Reisen gesammelt wurden. OPER DYNAMO WEST geht auf Expedition ins Wachswalzenarchiv, folgt den Spuren der Forscher und sammelt dabei Reiseberichte, technische Daten und zerkratzte Melodien und Rhythmen aus aller Welt.

Im Rauschen des Staubs auf den Rillen der Wachswalzen findet Oper Dynamo West Trommeln im Urwald, chinesische Gesänge und Schweizer Jodelchöre und fragt nach den Anstrengungen des Archivierens zwischen Wachswalzen und digitalen Datenmassen. Dabei entsteht eine szenische Collage aus Texten, Bildern und Komposition.

Konzept: Franziska Seeberg, Philine Rinnert und Johannes Müller.
Regie/Idee: Franziska Seeberg.
Mitarbeit Regie: Johannes Müller.
Musik: Merzouga/Eva Pöpplein und Janko Hanushevsky.
Bühne und Kostüme: Philine Rinnert.
Mit: Kirsten Burger, Hauke Heumann und Dominik Kleinen.
Produktion: ehrliche arbeit – freies Kulturbüro, OPER DYNAMO WEST & HAU 3. Premiere: 10.12.2009

Mit freundlicher Unterstützung des Berliner Phonogramm Archivs im Ethnologischen Museum Berlin. Gefördert durch den Berliner Senat und den Fonds Darstellende Künste e. V.

Theatermusik von Merzouga

Hebbel am Ufer Theater Berlin 2009

 

 

Das Produkt

Das Produkt
Theatermusik von Janko Hanushevsky

„Das Produkt“ von Mark Ravenhill

schauspielfrankfurt 2009

Musik für für Solo E-Bass zu Stefko Hanushevskys Inszenierung amschauspielfrankfurt. Premiere: 10.01.2009.

Regie: Stefko Hanushevsky
Bühne: Stephanie Rauch
Kostüme: Katja Strohschneider
Musik: Janko Hanushevsky
Mit Stefko Hanushevsky & Janko Hanushevsky
Produktion: schauspielfrankfurt 2009

 

 

Theatermusik von Janko Hanushevsky

schauspielfrankfurt 2009

 

 

FAUST nach Goethe

FAUST nach Goethe
Theatermusik von Merzouga 2008

Münchner Volksteater 2008/09

Theatermusik für die Inszenierung von Simon Solberg , des „Senkrechtstarters im Theaterregiebetrieb“ (Theater heute), mit der das Münchner Volkstheater seine Spielzeit 2008/09 eröffnet.

Cern 2008. Unter der Leitung von Faust hat sich die Forschungselite des Landes auf die Suche nach der Formel begeben, die die Erde im Innersten zusammenhält. Positive Ergebnisse sind bis dato ausgeblieben, Faust verstrickt sich zusehends in der Komplexität globaler Probleme und droht an der eigenen Reflexion zugrunde zu gehen, bis ihm der zwielichtige Mephisto ein unschlagbares Angebot macht.

Faust macht sich, von Mephisto geleitet, auf die Suche nach Erkenntnis und Glück und findet sich auf einer Irrfahrt ins eigene Ich wieder.

„Viel Premieren-Applaus für Solbergs Version, die manchen Lesefaulen zur Lektüre inspirieren könnte.“ Münchner Merkur, Malve Gradinger

„Simon Solbergs erste Arbeit für das Münchner Volkstheater ist rasant, ausgeflippt und ein radikaler Bruch mit traditionellen Faust-Inszenierungen.“ dpa, Christina Horsten

Regie: Simon Solberg
Bühne und Kostüme: Sebastian Hannak
Musik: Eva Pöpplein und Janko Hanushevsky,
Mit: Jan Viethen,  Jean-Luc Bubert,  Andreas Tobias,  Justin Mühlenhardt,  Barbara Romaner und  Stephanie Schadeweg.
Produktion  Münchner Volksteater 2008. Premiere: 2.10.2008

Theatermusik von Merzouga 2008

Münchner Volkstheater 2008

 

 

Wir treffen uns im Paradies

Wir treffen uns im Paradies
Theatermusik von Merzouga 2008

Theatre Fragile Berlin 2008

Maskentheater im öffentlichen Raum zum Thema illegale Migration nach Europa.

Idee, Spiel und Masken: Luzie Ackers und Marianne Cornil
Bühnenbild: Werner Wallner
Musik: Merzouga
Produktion: Theatre Fragile & Festival La Strada. Premiere: Festival La Strada, Graz 02.08.2008

Gastspiele in Polen, Frankreich und Schottland

 

Theatermusik von Merzouga 2008

Theatre Fragile Berlin 2008

 

 

>> <<